Auslaufende Betriebsstoffe nach VU

Veröffentlicht in Aktuelles

Auslaufendes Öl und Benzin nach einem Verkehrsunfall waren am Samstagnachmittag der Alarmierungsgrund für die Feuerwehren Hohenlockstedt und Hungriger Wolf-Bücken.

Ein Sprinter war nach einer Vorfahrtsmissachtung auf der B77 mit einem Opel Corsa kollidiert. Die Fahrerin des Kleinwagens wurde bei dem Unfall verletzt und von der Besatzung eines RTW der Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) gGmbH versorgt. Glücklicherweise unverletzt blieb bei dem Aufprall der Fahrer des Sprinters.

Die Feuerwehr streute die ausgelaufenen Betriebsstoffe ab und unterstützte die Polizei bei der Sperrung der Einsatzstelle. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.