Löschhilfe in Lockstedt - FEU 2

Veröffentlicht in Aktuelles

Am Freitag Abend kam es im Lager einer Hackschnitzelheizung auf einem Geflügelhof in Lockstedt zu einem Feuer. Im Rahmen der nachbarschaftlichen Löschhilfe wurde die Feuerwehr aus Hohenlockstedt mitalarmiert.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte unternahm der Besitzer eigene Löschversuche mit Pulverlöschern, um die Flammen einzudämmen.
Die Flammen drohten auf die unmittelbar neben dem Bunker liegenden Heizungsanlagen überzugreifen. Das Feuer hatte sich mittlerweile so weit entwickelt, dass nur ein massiver Schaumangriff zum gewünschten Erfolg führte. Umfangreiche Nachlöscharbeiten und weitere Kontrollen auf Glutnester dauerten bis in die Nacht an.
Die Feuerwehr aus Lockstedt wurden von Einsatzkräften der Wehren aus Hohenlockstedt und Freiwillige Feuerwehr Kellinghusen sowie einem RTW der Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) gGmbH unterstützt.
Glücklicherweise ist niemand verletzt worden und es blieb bei Sach- und Gebäudeschaden. Die Kripo hat noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Lockstedt
Feuerwehr Hohenlockstedt
Feuerwehr Kellinghusen
RKiSH
Polizei
Wir sind für Sie da, auch wenn es zur Hilfe in die Nachbargemeinden geht!
Ihre Feuerwehr Hohenlockstedt

  • FEU2-Lockstedt-01
  • FEU2-Lockstedt-02
  • FEU2-Lockstedt-03
  • FEU2-Lockstedt-04
  • FEU2-Lockstedt-05
  • FEU2-Lockstedt-06
  • FEU2-Lockstedt-07
  • FEU2-Lockstedt-08
  • FEU2-Lockstedt-09

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.