Aktuelles

SHZ 091115

Sonntag, 31.08.2015

Gegen 15Uhr des Sonntagnachmittags, kam es auf dem Flugplatz Hungriger Wolf während des Landevorganges zu einem Absturz eines Kleinflugzeuges.
Die 3 Insassen wurden bei dem Unglück schwer verletzt und mussten mit drei Rettungshubschraubern in Kliniken in Hamburg, Heide und Neumünster geflogen werden.
Nach eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte waren die 3 Insassen des Flugzeuges bereits aus dem Wrack befreit wurden und in Rettungsdienstlicher Behandlung.
Wir sicherten die Absturzstelle ab, streuten auslaufende Betriebsstoffe mittels Ölbindemittel ab, setzten das Flugzeug wegen der Brandgefahr stromlos und stellten bis zum Einsatzende einen dreifachen Brandschutz (Schaum/Wasser/Pulver). Um kurz nach 16:30Uhr war der Einsatz für Uns beendet.

Eingesetzte Kräfte:

Einsatzleiter: Kai Weingang (Gemeindewehrführer Feuerwehren Hohenlockstedt)


FF Lockstedter Lager ( 4 Fahrzeuge mit 27 Einsatzkräften)

FF Hungriger Wolf - Bücken (1 Fahrzeug mit ca. 10 Einsatzkräften)


Rettungsdienst: 3 RTW, 3 RTH, 1 LNA, 1 OrgLeiter

Polizei: 2 Funkstreifenwagen

(Text: Doku-Team FF Lockstedter Lager)

SHZ 300715

Mittwoch 24.06.2015

Am morgen kam es im Ortsteil Ridders in einem ehemaligem reetgedecktem Stallgebäude zu einer unklaren Rauchentwicklung.
Zusammen mit der Ortswehr Ridders, wurden Wir zum Einsatzort alarmiert. Beim eintreffen wurde im Gebäude ein Brand festgestellt,
welcher zu der starken Rauchentwicklung führte. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C-Rohr zum Innenangriff vor um den Brand
abzulöschen. Nach dem Feuer aus gemeldet werden konnte, wurde das Gebäude anschliessend mittels Druckbelüfter vom Rauch befreit.
Die nachalarmierten Ortswehren Springhoe - Hohenfiert und Hungriger Wolf - Bücken, konnten ihre Anfahrt zum Einsatzort abbrechen.

Eingesetzte Kräfte:

Einsatzleiter: K. Weingang (Gemeindewehrführer Hohenlockstedt)

Gemeindefeuerwehr Hohenlockstedt
- FF Ridders
- FF Lockstedter Lager
- FF Springhoe - Hohenfiert
- FF Hungriger Wolf - Bücken

1 Funkstreifenwagen
1 RTW in Bereitstellung

Mittwoch 22.04.2015

Gegen 15:15Uhr wurden Wir zusammen mit der Ortswehr Springhoe-Hohenfiert zu einem Treckerbrand auf einem Feld alarmiert.
Als wir an der Einsatzstelle eintrafen stand der Trecker bereits in Vollbrand. Umgehend wurde eine C-Rohr unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vorgenommen,
um das Feuer schnell löschen zu können. Nach gut einer halben Stunde konnte Feuer aus gemeldet werden und die benutzte Ausrüstung wieder verlastet werden.

Eingesetzte Kräfte:

Einsatzleiter: K. Weingang (Gemeindewehrführer Hohenlockstedt)

FF Hohenlockstedt
- FF Springhoe - Hohenfiert (TSF-W)
- FF Lockstedter Lager (LF16/12 & TLF 16/25)

1 RTW in Bereitstellung
1 Funkstreifenwagen